Prophetisch.Praktisch.Gut.

Ein Seminar zum prophetischen Lebensstil

30. September-04. Oktober 2024

Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Hast du gerade auch an einen bekannten Schokoladenslogan gedacht? Um Schokolade wird es in unserem neuen Seminar nicht gehen, aber du wirst erleben, dass das was du auspackst (von Gott hörst & empfängst) sehr gut ist und wunderbar „schmeckt“. Dabei geht es nicht um einzelne Momente, sondern  um einen Lebensstil, der vom Übernatürlichen geprägt ist. Was verbirgt sich hinter Prophetisch.Praktisch.Gut.?

Prophetisch:

  • Hören auf Gott: jeder für sich, aber auch gemeinsam
  • Sich vom Heiligen Geist leiten lassen
  • Himmlische Perspektiven einnehmen
  • Himmlische Realitäten ergreifen

Praktisch:

  • Prophetische Anbetung
  • Erlebtes teilen
  • Gehörtes umsetzen

Gut:
„Jede gute Gabe und jedes vollkommene Geschenk kommt von oben, vom Vater der Himmelslichter, bei dem es keine Veränderung und nicht die Spur eines Wandels gibt.“ (Jakobus 1,17)
Wir wollen miteinander Gottes Güte erleben und in allem Lernen und Erleben das Gute erwarten.Ihr seid eingeladen, diese Tage mit uns zu verbringen und in unsere Art vom prophetischen Lebensstil einzutauchen.

Mögliche Themen:

  • Gottes Reden in seinen unterschiedlichen Facetten
  • Geistliche Realitäten
  • Umgang mit Eindrücken
  • Träume und Traumauslegung
  • Prophetische Handlungen

Wir werden morgens den Tag damit eröffnen, gemeinsam in Anbetung vor Gott zu sein und das wahrzunehmen, was Er sagt, zeigt und wirkt und dann darauf zu reagieren. Daraus ergibt sich schließlich „der Plan“ wie es weitergeht, welche Themen dran sind, wie der Tag/die Tage gefüllt werden. Es gibt keine vorgeplante Struktur, sondern alles entsteht aus der gemeinsamen Zeit vor Gott.

Im Bild gesprochen gleicht diese Seminarwoche einer Reise, die uns in gutes Land bringt, geführt vom besten Reiseführer überhaupt: dem Heiligen Geist! Wir freuen uns auf dieses Abenteuer mit Euch!

Hinweis für Ehepaare: Die Seminargebühr für dieses Seminar beträgt 320€ pro Person, entsprechend 640€ pro Ehepaar. Um die Seminargebühr für 2 Personen anzupassen, bitte unten die „Anzahl“ auf „2“ erhöhen.

ab

Normaler Preis 320,00 €
Normaler Preis Verkaufspreis 320,00 €
Sale Ausverkauft
Inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 1–3 Tage

Seminardetails

Dauer: 5 Tage

Beginn: Montagabend, 18:00 Uhr mit dem Abendessen

Ende: Freitag, nach dem Mittagessen, um ca. 13:30 Uhr

Seminarort: Strittmatt, in unserem Seminarhaus (-> genauen Standort mit Google-Maps öffnen)

Hier kannst du dir die Übersicht der Seminarzeiten anzeigen lassen.

Deine Unterkunft

Eine Unterkunft finden

Bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft, findet ihr unter folgendem Link sämtlicheUnterkünfte in der näheren Umgebung.

Hier einige Übernachtungsmöglichkeiten in nächster Nähe:

  • Gasthof Hirschen in Strittmatt / Telefon: 07754 - 925 46 37 Homepage
  • Landgasthof Kranz in Segeten / Telefon: 07764 - 216  Homepage

Alternativ wäre die Anreise mit Wohnmobil / Wohnwagen möglich. Ungefähr 6 km von uns
entfernt gibt es einen Campingplatz. Weitere Informationen findet ihr hier.

Solltet ihr darüber hinaus Fragen zur Unterbringung, Anreise, etc. haben, dann könnt ihr euch gerne über unser Kontaktformular bei uns melden.

Tipps für die Anreise

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln über Bahnhof Waldshut-Tiengen oder Bad Säckingen möglich.

Bitte bei Haltestelle "Strittmatt Abzw. Segeten,
Görwihl" aussteigen.

Die App DB Navigator ist hilfreich für tagestaktuelle
Fahrpläne bei Bus und Bahn und zeigt alle Möglichkeiten, um vom Bahnhof nach Strittmatt zu kommen.

Bitte achtet beim Buchen auf die Seminarzeiten.

Deine Verpflegung

Unser Küchenteam ist sehr darauf bedacht ein vielfältiges kulinarisches Angebot für jedermann zuzubereiten. Zu den Mittag- und Abendmahlzeiten wird täglich ein Salatbuffet angeboten.

Weitere Details zum Seminarhaus und deiner Unterkunft

Vollständige Details anzeigen
  • „Ich liebe es Gott in der himmlischen Sprache anzubeten und es freut mich sehr, dass man das hier so gut kann. Und als in Sprachen gebetet wurde, hat mich die Liebe Gottes so umhüllt. Ich konnte es so deutlich spüren. Das war so schön. Danke!“

  • „… Ich lachte früher sehr viel, aber das hat nachgelassen. Der Alltag und das Funktionieren müssen hat mein Lachen immer mehr reduziert. Aber gestern konnte ich wieder Lachen. Und das war wie der Start. Das folgende in Sprachen beten war wie eine Wiedererweckung von Dingen, die geschlafen haben.“

  • „Ich kam etwas erschöpft hierher. Und ich erlebe hier bei euch eine göttlich Gelassenheit, einen Frieden und eine Freiheit. Räume und Zeiten werden eröffnet. Dafür bin ich unendlich dankbar. Ich darf hier sein und werde ausgerüstet, erbaut und neu fundamentiert.“

  • „Eure Traumdeutung war so ermutigend. Ich habe mich schon so oft in Frage gestellt. Aber ihr habt mich ermutigt. Gott hat euch als Team zur Heilung ernannt. Diese konstante Freundlichkeit und Liebe ist geeignet um schlafende Herzen aufzuwecken und versteinerte zu brechen.“

  • „Würdevoll und besonnen
    vom Lichtglanz eingenommen,
    bleibt man unbeschreiblich wertvoll und vollkommen.

    So würdevoll mit schönen Augen und Gestalt,
    wird ursprüngliche Jugend niemals alt.
    So grenzenlos ist doch die wegbegleitende Macht
    gegenüber dem Begrenzend-Täglichen,
    das da an einen wird herangebracht.

    Beengende Scham schleicht sich rücksichtslos-entlarvend heran,
    aber nur, soweit sie Erlaubnis bekommt von Frau oder Mann.

    Der schauend-weise Blick
    schaut so viel lieber auf endloses
    als vergänglich-zeitliches Geschick.
    Und so steht die Zeit still, so wie Gott es will,
    und nicht mehr, wie es der Lauf der Zeit will.

    Verarbeitung kommt so aus Beziehung
    und nicht mehr aus kräfteraubender Erziehung.
    Die Hässlichkeiten schmerzender Wirkungen
    kommen nur darum heran,
    um aufzuzeigen, was das liebende Überwinderherz
    und Leben daraus machen kann.
    Und so führen stetig schwankende Gedanken
    ins Danken und Loben nach oben,
    so dass man sich vor dem innigen Verlieben
    weiter darf zunehmend verloben.“

Weitere Seminare

Das sind wir

Das Josua-Team besteht aus sieben Voll- bzw. Teilzeitmitarbeitern, die direkt in Strittmatt wohnen.
Gott hat uns als Team in unserer Unterschiedlichkeit zusammengestellt und wir haben das Empfinden, dass Er Freude daran hat.
Unser Wunsch und gleichzeitig unsere Herausforderung ist es, nicht nur in Dienstbeziehung, sondern in Herzensbeziehung zueinander zu leben und zu arbeiten.

Mehr erfahren

Unsere Buchempfehlungen